Wertvolle Studie Paketversand in Holland verfügbar.

ECommerce in Holland hat eine Studie des Marktes für Paketversand in den Niederlanden durchgeführt und darüber einen Report erstellt, der ab sofort für nur € 99,- erhältlich ist. Der Report kann über die Homepage www.ecommerceinholland.de angefordert werden und wird nach Zahlungseingang sofort digital übermittelt.

Der Report basiert auf ausführlichen Deskresearch und betrachtet den Markt aus dem Gesichtspunkt der Paketdienstleister, Online Händler und Konsumenten. Er gibt Detailinformationen über die Preise, Volumen und Wettbewerbslage im Paketversand (sowohl im Inland als auch international), die Liefergeschwindigkeit der Paketdienstleister, Lieferpräferenzen der holländischen Online Käufer, die Entwicklung der Anzahl Servicepunkte und sog. Paketstatione, die von Online Händlern in Holland angebotenen Lieferservices und -Konditionen, die Versandkosten-Umsatzrelation für Webshops, eine Analyse der Anzahl Pakete pro Online Kauf, Ansätze zur Optimierung der Retourenpolitik und die Preis- und Volumenentwicklung im geschäftlichen Postversand.
Auch werden fundierte Prognosen abgegeben über die Preisentwicklung im Paket- und Postversand in den Niederlanden in den kommenden Jahren.

Aus dem Report geht hervor, dass die Liefergeschwindigkeit von B2C Online Bestellungen in den vergangenen Jahren immer weiter angestiegen ist bei stark steigenden Paketvolumen und stabilen Preisen der Paketdienstleister. Gleichzeitig stellt sich aber heraus, dass der Versandkostendruck bei Online Händlern mittlerweile sehr hoch ist. Dies auch aufgrund der retourenbedingt hohen Anzahl Pakete pro Netto Online Kauf. Online Shopper sind aber nicht bereit, sich an den Kosten zu beteiligen. Weiterhin sieht man auf der Online Käuferseite, dass Alternativen für die Lieferung an der Haustür an Bedeutung gewinnen. Von den führenden Paketdienstleistern am holländischen Markt wird kräftig in diesen Alternativen investiert. Die Retouren sind nicht nur wegen der Versandkosten eine Belastung für Unternehmen. Retournierte Produkte sind oft nicht mehr einsatzfähig. Im Report wird erläutert, ob E-Commerce Unternehmen eher das Rückgaberecht so viel wie möglich beschränken sollten und der holländische Online Shopper für seine Retoure bezahlen lassen, oder gerade nicht.

Die Wettbewerbslage am Postmarkt in den Niederlanden hat sich neulich geändert. Welche mögliche Konsequenzen sich daraus für den Versand von Geschäftspost ergeben, wird ebenfalls in dieser Studie geschildert.

 Für Cross-Border Unternehmer im E-Commerce, Paketdienstleister und  andere Interessenten enthält diese Studie wertvolle Auskünfte über den Markt für Paketversand in Holland. Der Report ist jetzt erhältlich zu einem Sonderpreis von € 99,- (o. MWSt.). Schicken Sie eine Mail an info@ecommerceinholland.com oder fordern Sie den Report an auf der Homepage von www.ecommerceinholland.de. Für weitere Fragen stehen wir unter die Telefonnummer +31 6 22 55 55 46 immer gerne zur Verfügung.


Zurück